Allgemeinverfügung des Landkreises Limburg-Weilburg

Liebe Eltern,

der Landkreis Limburg-Weilburg hat seine Allgemeinverfügung zur Aussetzung des Präsenzunterrichtes bis zum 23.05.21 verlängert. Für Ihre Kinder bedeutet dies, dass alle Schüerlinnen und Schüler bis dahin weiterhin im Distanzunterricht beschult werden!

Sobald der Präsenzunterricht wieder erlaubt ist, werden wir den Wechselunterricht auf das Wochenmodell umstellen. Somit werden die Gruppen A und B im wöchentlichen Wechsel beschult. Alle Schülerinnen und Schüler müssen sich 2x / Woche (Montag und Mittwoch) mit einem sogenannten Antigen Schnelltest auf das Corona Virus testen. Alternativ können Sie die Testung in einem Schnelltestzentrum vornehmen lassen und eine Bescheinigung in der Schule vorlegen.

Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ist ohne einen negativen Schnelltest nicht möglich.

Herzliche Grüße,

Ina Weißer

Musikalische Grundschule im Distanzunterricht

Unser neues Projekt im Rahmen der Musikalischen Grundschule heißt: Body Percussion. Wir beginnen damit im Distanzunerricht, unser Ziel ist es aber am Ende mit der gesamten Schule zu musizieren

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir sind eine „Musikalische Grundschule“ und wollen uns von dem Virus das Musizieren nicht nehmen lassen. Da singen ja nicht geht, bleibt nur tanzen und das sogenannte „Bodypercussion“ . Übe also das Bumm-Schnipp-Klapp und stelle dir vor, wie du mit allen Kinder zusammen auf dem Schulhof oder in der Turnhalle den Rhythmus machst. Das wird bestimmmt toll!!

Nächste Woche üben wir den zweiten Teil…

Also, schau dir das Video an und übe fleißig!

Schulschließung am 08.02.21

Liebe Eltern,

in Abstimmung mit beiden Schulträgern hat das Staatliche Schulamt entschieden, dass der Präsenzunterricht aufgrund der Wetterlage und den damit einhergehenden Risiken in beiden Landkreisen am Montag, den 08.02.21 ausgesetzt wird, so dass auch die Abschlussklassen und die Jahrgangsstufen 1 bis 6 im Distanzunterricht beschult werden.

Da ich Ihnen leider keine Garantie dafür geben kann, dass die Lehrkräfte die Schule unter den angekündigten Wetterbedingungen morgen auch errcichen können, ist es uns leider nicht möglich, eine Notbetreuung anzubieten.

Die Ausgabe der Materialpakete und die für Montag geplanten Fenstergespräche finden voraussichtlich am Dienstag, den 09.02.21 statt.

Ich bitte hierfür um Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße,

Ina Hörnig

Aussetzung der Präsenzpflicht verlängert bis zum 14.02.21

Liebe Eltern,

ich möchte Ihnen zunächst einmal auch unter den aktuellen Umständen alles erdenklich Gute für das neue Jahr wünschen. Ich hoffe Sie hatten trotz allem ein schönes Weihnachtsfest und einen schönen Jahreswechsel.

Leider fängt das neue Jahr nicht besser an, als das alte aufgehört hat. Sicher haben Sie die Informationen zur Verlängerung des Lockdown bereits den Medien entnommen.

Wie schon vor den Ferien ist die Präsenzpflicht für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 weiterhin ausgesetzt, die Schulen bleiben aber grundsätzlich geöffnet. Dabei gilt der Grundsatz, dass möglichst alle Schülerinnen und Schüler von zu Hause am Distanzunterricht teilnehmen und nur dann in die Schule gehen sollen, wenn es Ihnen beruflich oder aus anderen Gründen nicht möglich ist, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen.

Bitte teilen Sie mir Ihre Entscheidung umgehend mit, damit wir die Unterrichtsorganisation vornehmen können. Grundsätzlich werden wir in der Schule keinen regulären Unterricht abhalten. Alle Kinder, egal ob sie zu Hause lernen oder in der Schule betreut werden, arbeiten an demselben Material. Genaue Informationen über den Ablauf des Distanzunterrichtes erhalten Sie am Freitag. 

Sollten Sie das Formular nicht ausdrucken, ausfüllen und wieder einscannen können, teilen Sie mir Ihre Entscheidung einfach per Email mit.

Ich drücke uns allen die Daumen, dass die Kinder schnellstmöglich in die Schule zurückkehren können.

Bis dahin passen Sie auf sich auf und bleiben Sie bitte gesund!

Ina Hörnig
Schulleiterin

HERZLICH WILLKOMMEN ZURÜCK!!!!!

Liebe Viertklässler,

wir freuen uns sehr, dass Ihr ab heute wieder bei uns in der Schule seid. Wir haben Euch alle unglaublich vermisst!

Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam diese schwierige Zeit gut überstehen werden!

Liebe Grüße,

Ina Hörnig

Schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs zum 18.05.2020

Liebe Eltern,

das Kultusministerium hat den nächsten Schritt in der Wiedereröffnung der Schulen unternommen. Nach den Abschlussklassen der weiterführenden Schulen kehren die nächsten Klassen zurück in die Schule. Im Bereich der Grundschule starten wir wie geplant mit den 4. Klassen. Wir hatten uns ja bereits vor 2 Wochen auf die Rückkehr Ihrer Kinder vorbereitet und ein Konzept hierzu erstellt. Dieses werden wir dann ab dem 18.05.20 umsetzen. Die Eltern der Viertklässler erhalten hierzu noch einmal genaue Informationen über die jeweiligen Klassenlehrerinnen. Die Kinder der 4. Klassen werden in der Zeit vom 18.05. – 29.05.20 mit ca. 20 Unterrichtsstunden / Woche beschult. Wenn dann am 02.06.20 alle anderen Jahrgänge zurückkommen, werden wir die Präsenzzeit in der Schule leider für alle Schülerinnen und Schüler auf ca. 6 Unterrichtsstunden / Woche reduzieren müssen. Der übrige Unterricht findet dann wieder über „Homeschooling“ statt. Nur so können wir die vorgeschriebenen Sicherheits- und Hygienebedingungen einhalten.

Für Rückfragen und Anregungen stehen ich Ihnen gerne zur VErfügung.

Herzliche Grüße,